Spannende Fragen Teil 3

Teil 3 der verblüffenden Antworten zu spannenden Fragen aus dem Tierreich.

Wusstet ihr eigentlich ...

  • ... welche Tiere das höchste Alter erreichen?

    Riesenschildkröten können 250 Jahre alt werden. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS/Zoo

    Riesenschildkröten können 250 Jahre alt werden. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS/Zoo

    Riesenschildkröten können 250 Jahre alt werden. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS/Zoo

    Riesenschildkröten erreichen unter allen Tieren das höchste Lebensalter. Sie werden bis zu 250 Jahre alt. Die größte Lebenserwartung bei den Vögeln haben die Papageien. Sie können ein Höchstalter von bis zu 100 Jahren erreichen.

  • ... welches die größten Skorpione der Welt sind?

    Der Kaiserskorpion wird bis 20 cm lang. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Der Kaiserskorpion wird bis 20 cm lang. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Der Kaiserskorpion wird bis 20 cm lang. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Der Kaiserskorpion, der in den tropischen Wäldern Zentralafrikas lebt, ist einer der größten Skorpionarten der Welt.

    Er kann bis zu 20 Zentimeter lang werden. Sein Giftstachel ist für den Menschen weitgehend ungefährlich. Die Symptome ähneln denen eines Bienenstichs, können aber äußerst schmerzhaft sein.

  • ... wie groß ein Uhu ist?

    Die größte Eulenart ist der Uhu. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Die größte Eulenart ist der Uhu. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Die größte Eulenart ist der Uhu. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Der Uhu ist die größte Eulenart der Welt und lebt in Europa, Nordafrika und Asien. Er kann eine Flügelspannweite von bis zu 1,7 Metern erreichen und kann bis zu vier Kilogramm schwer werden.

  • ... wie lange Seehunde die Luft anhalten können?

    Seehunde können 30 Minuten unter Wasser bleiben (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Seehunde können 30 Minuten unter Wasser bleiben (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Seehunde können 30 Minuten unter Wasser bleiben (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Seehunde sind sehr gute Schwimmer: Sie können bis zu 200 Meter tief und 30 Minuten lang tauchen.

    Möglich ist eine solch lange Tauchdauer, da Seehunde beim Tauchen ihren Herzschlag verringern. Sie haben einen sehr hohen Hämoglobingehalt im Blut, wodurch viel Sauerstoff als Reserve gespeichert werden kann.

  • ... warum Flamingos rosa sind?

    Flamingos im Saarbrücker Zoo (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Flamingos im Saarbrücker Zoo (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Flamingos im Saarbrücker Zoo (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Die Rosafärbung der Flamingos hängt mit deren Ernährung zusammen. Die Tiere fressen u.a. freischwimmende Krebstierchen, Einzeller und Algen.

    Die Krebse enthalten einen Farbstoff namens Karotin, der sich bei den Vögeln im Gefieder absetzt und ihnen ihre schöne rosa Farbe verleiht. 

  • ... ob es gefährliche Süßwasserfische gibt?

    Piranhas sind gefährliche Süßwasserfische. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Piranhas sind gefährliche Süßwasserfische. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Piranhas sind gefährliche Süßwasserfische. (Foto: Zoo Saarbrücken) LHS

    Es sind die Piranhas, die in den Südamerikanischen fließenden Gewässern vorkommen. Die Fische haben kräftige Kiefer mit messerscharfen Zähnen. Damit können sie große Stücke Fleisch aus ihrer Beute reißen können.

    Säugetiere greifen sie nur selten an sie fressen meistens andere Fische und Krustentiere.